Heilpraktiker für den Bereich Physiotherapie

 

Ohne Umwege zur Therapie

 

Physiotherapeuten sind normalerweise weisungsgebunden und dürfen nur nach ärztlicher Diagnosenstellung und Anweisung behandeln. Für Sie als Patienten ist der Weg zum Hausarzt unumgänglich und lange Wartezeiten nach einer Überweisung zum Facharzt sind üblich. 

Mit der Zusatzqualifikation "Heilpraktiker beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie" haben Therapeuten nun die Möglichkeit, Patienten ohne ärztliche Verordnung zu behandeln. Der Heilpraktiker (Physiotherapie) kann nach eingehender Befundung entscheiden, welche Therapiemaßnahmen er für Ihre Beschwerden für sinnvoll hält und auch die zeitliche Dauer der Behandlung festlegen. Wenn der Befund uneindeutig ist, schicken wir Sie selbstverständlich zum Facharzt.

 

 

Welche Vorteile haben Sie als Patient?

 

  • keine langen Wartezeiten auf Arzttermine 
  • ausführliche Befunderhebung und Diagnosenstellung
  • auf Ihre Beschwerden zugeschnittene Therapieform, Behandlungszeit und Anzahl der Behandlungen
  • effektivere Behandlungen und schnellerer Erfolg

 

 

Kostenerstattung

 

Für Privatpatienten und Patienten mit privater Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen gibt es die Möglichkeit einer Erstattung. Hierfür wird Ihnen eine Rechnung nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GeBüH) erstellt. 

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Leistungen leider nicht übernommen. Viele Kassen bieten jedoch für einen geringen Beitrag eine Zusatzversicherung an, die Heilbehandlungen einschließt.

 

Geschenkgutschein für Physiotherapie